EUCEN Observatory

Non-formelles und informelles Lernen, wie z.B. Weiterbildungen oder der Erfahrungsaustausch mit Kollegen bieten enormes Potenzial bei der persönlichen Qualifizierung im Sinne eines lebenslangen Lernens. Bisher ist es jedoch sehr schwierig, derartige Qualifikationen objektiv bewerten zu lassen oder sich für weitere Qualifizierungsmaßnahmen wie etwa Aufbaustudiengänge anerkennen zu lassen. Dieser Problematik widmet sich das Projekt Observal, das vom Leonardo - Programm der Europäischen Kommission finanziert und von der European Association for University Lifelong Learning (EUCEN) umgesetzt wird. Ziel des Projektes ist es, nationale Bestimmungen aus über 30 europäischen Staaten zu sammeln und zu vergleichen, um eine Art Inventur der nationalen Bestimmungen und Erfahrungen im Bereich non-formelles und informelles Lernen zu erstellen.

Zentrales Instrument stellt dabei die Observatory-Internetplattform dar, die nicht nur einen Dokumenten-Upload ermöglicht, sondern auch zahlreiche Zusatzfunktionen für eine komfortable Diskussion der verfügbaren Dokumente bietet. So verfügt die auf dem Redaktionssystem Drupal basierende Website über eine integrierte Flash-Vorschau, die es ermöglicht, die Dokumente einzusehen und zu durchsuchen, ohne sie erst herunter laden zu müssen. Text-, Audio- und Videodateien werden beim Upload automatisch konvertiert, Office-Formate (MS-Office und Open Office) werden zusätzlich auch zu PDF-Dateien umgewandelt. Die einzelnen Dokumenten lassen sich verschiedenen Kategorien zuordnen, was komplexe Suchen ermöglicht und eine klare Struktur schafft. Zudem können die Dokumente vor einer allgemeinen Veröffentlichung von den Projektpartnern kommentiert und an Länderprofil-Seiten angehängt werden. Ergänzt wird die Plattform durch Teminkalender und ein Forum.